Psychoanalyse und Film

Psychoanalyse und Film – Heidelberg

Die Veranstaltungsreihe “Psychoanalyse und Film” wurde vom Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Heidelberg- Mannheim e.V., dem Institut für Psychoanalyse Heidelberg-Karlsruhe sowie dem Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie ins Leben gerufen. In Heidelberg besteht eine Zusammenarbeit mit den Filmtheatern Gloria und Kamera.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20.00 Uhr mit einer kurzen Einführung zum Film, die Filmvorführung startet etwa 10 Minuten später.
Nach der Vorstellung folgt eine psychoanalytische Filminterpretation durch die Referenten mit anschließender Gelegenheit zur Diskussion.
Für die Vorstellungen in Heidelberg empfehlen wir, Karten im Voraus zu reservieren unter Telefon  06221/25319  oder Fax 06221/164785  (Gloria Filmtheater).
In der Regel werden den Mitgliedern der Institute 1-2 Tage vor der jeweiligen Vorstellung Informationen zum gezeigten Film gemailt.

Für einige Filme sind weitere Informationen verfügbar. Klicken Sie dazu auf den Titel.

26.04.2017 REQUIEM – Religiöser Wahn stoppt den Aufbruch einer jungen Frau ins Leben
(D 2006, R.: Hans-Christian Schmid)
vorgestellt von R. Zimmer
31.05.2017 DIE KOMMUNE – Chronik des Scheiterns einer Utopie
(DK/NL/SE 2016, R.: Thomas Vinterberg)
vorgestellt von E. Tilch-Bauschke
28.07.2017 SCHAU MICH NICHT SO AN – Beziehungen zwischen Begehren, Manipulation und Verrat
(D 2015, R.: Uisenma Borchu)
vorgestellt von L. Janus
27.09.2017 KRIEGERIN – Frauen und Gewalt in der rechtsextremen Szene
(D 2012, R.: David Wnendt)
vorgestellt von D. Nakhla
25.10.2017 LOU ANDREAS-SALOMÉ – Rebellin und intellektuelle Femme fatale oder Hysterikerin?
(D 2016, R.: Cordula Kablitz-Post)
vorgestellt von C. Pop
29.11.2017 TIMBUKTU – Ein poetischer Film gegen den Dschihad
(F/MR 2014, R.: Abderrahmane Sissako)
vorgestellt von G. Krauss

 

Psychoanalytiker stellen Filme vor – Mannheim

Mitglieder der Heidelberger psychoanalytischen Institute stellen seit Anfang 1998 in Zusammenarbeit mit dem Cinema Quadrat, kommunales Kino Mannheim, veranstalteten Reihe jeweils am Sonntag, 19.30 Uhr im Collini Center, Mannheim, folgende Filme vor:

Für einige Filme sind weitere Informationen verfügbar. Klicken Sie dazu auf den Titel.

19.02.2017 MAGIC IN THE MOONLIGHT
(USA 2014, R.: Woody Allen)
vorgestellt von M. Fritzsche
05.03.2017 DIE EWIGKEIT UND EIN TAG
(GR 1998, R.: Theo Angelopoulos)
vorgestellt von E. Berberich