Kosten für die Zusatzqualifikation in analytischer Psychotherapie

Das Honorar für Ihre Behandlungen zahlen wir nach Abzug einer Betriebskostenpauschale an Sie aus. Wie Sie in der folgenden Modellrechnung sehen können, werden damit die Kosten für die modulare Zusatzqualifikation verlässlich gegenfinanziert.

Einkünfte
(aus den Ausbildungstherapien)
600 Behandlungsstunden 89,60 € pro Stunde

53.760 €

Kosten
Seminargebühren 1000 € pro Jahr

-3.000 €

Betriebskostenpauschale 25% pro Therapiestunde

-13.050 €

Supervision 150 Stunden á 80 €

-12.000 €

Lehranalyse mindestens 250 Stunden á 80 €

-20.000 €

Saldo über die gesamte Weiterbildung

5.710 €

Die Modellrechnung basiert auf den aktuellen Vorgaben der Weiterbildungsordnungen, unseren aktuellen Gebührensätzen, sowie den aktuellen Honoraren für Lehranalyse und Supervision. Alle diese Zahlen können nicht garantiert werden und sich ändern. Wir bitten daher um Verständnis, dass diese Rechnung unverbindlich ist.

Mehrkosten können z. B. entstehen:

  • wenn Sie die Lehranalyse über die Mindestanforderung von 250 Stunden hinaus fortsetzen
  • wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft in der DGPT qualifizieren wollen
  • wenn Sie den Zeitraum von drei Jahren für das theoretische Curriculum verlängern
  • wenn Sie für die Seminare nach Heidelberg reisen und dort übernachten