Traumanalyse, damals und heute – Teil 2

Manfred Drücke und Sebastian Köhler (A12/B3)

Anknüpfend an die theoretische und kasuistische Diskussion des ersten Teils, soll in diesem Seminar die kasuistische Arbeit intensiviert werden. Hierzu werden Träume aus laufenden Behandlungen in spezieller Gruppenarbeit analysiert.

Teilnehmer: Offen für Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen des HIT, HIP und IPP. Das Seminar kann auch von KandidatInnen besucht werden, die am ersten Seminar nicht teilnehmen konnten. In diesem Fall würden wir um eine persönliche Anmeldung per E-Mail bei den Seminarleitern bitten: manfred@druecke.net oder dr.med.s.koehler@gmx.de.
Literatur: Literatur wird am ersten Abend festgelegt.
Zeit: Mittwoch, 01.06.2016, 20.30 Uhr. Weitere Termine: 08.06.; 15.06.; 22.06. und 29.06.2016

zurück zur Übersicht